Klausenburger Kraut (Koloszvári Káposzta)

200 g Reis,  500 g Schweinefleisch gehackt, 

1 kg gehobeltes Sauerkraut,  3 weiße Zwiebeln, 

1 Tel. mildes Paprikagewürz, 10  ml Öl,  etwas Salz und Pfeffer, 1 Tel. gemahlener Kümmel.
Zum Darübergiessen :  1 Ei,  20 ml Rahm .

Zweieinhalb feingehackte Zwiebel in heißem Öl anbraten, Paprikagewürz dazugeben, das faschierte Fleisch darin wenden. Salz ,Pfeffer und gemahlenen Kümmel zugeben  und unter ständigem Nachgießen von heißem Wasser eine Stunde dünsten. Sauerkraut eine Stunde lang im Schnellkochtopf  weichkochen.

Feingehackte halbe Zwiebel in heißem Öl glasig  braten. Eingeweichten, abgeseihten Reis darin rösten. 4 dl Wasser dazugießen. Nachdem  der Reis zugedeckt  5 Minuten gekocht hat, Salz und Pfeffer zufügen und noch 15 Minuten auf sehr kleiner Flamme dünsten.. In eine mit Öl ausgestrichene Jenaer Glasschüssel eine Lage Kraut legen, dann Reis, Fleisch und wieder Kraut. Mit Rahm gequirltes Ei darüber gießen und in der Röhre backen.

Zurück

© Copyright 2012-2020 HOG Temeschburg-Temeswar, Rosy Ziegler

letzte Aktualisierung: 3. Dezember 2020

Impressum

Datenschutz

Musik an/aus

Folgen Sie uns

  • Facebook